Wort und Stift

Kreatives Schreiben und mehr

.

Über mich

 

Ich bin 1957 in Ostwestfalen geboren, verheiratet,
habe zwei erwachsene Kinder und lebe - nach
vielen Jahren im europäischen Ausland - seit 1996 in Bonn.


Meinen erlernten Beruf als Diplom-Verwaltungswirtin
habe ich Ende 2006 aufgegeben, um freiberuflich als Poesiepädagogin und Autorin zu arbeiten.

Bei meinem ersten Kurs zum Kreativen und Intuitiven Schreiben im Jahr 2002 in Bonn (bei Monika Winkelmann) hatte ich "Tinte geleckt".


Es folgten viele weitere Schreibkurse in diesem Bereich und ab 2003 Aus- und Fortbildungen:

  • Teilnahme an der FrauenSchreibSchule KALLIOPE, Zyklus II, in Waldbreitbach/Westerwald bei Monika Winkelmann, Bonn, und
    Lisa Becker-Saaler, Saulheim
  • Fernstudium für Literarisches Schreiben, Cornelia Goethe Akademie, Frankfurt
  • Assitenz KALLIOPE VII im Frauenbildungshaus Zülpich e.V. bei Monika Winkelmann

Seit 2007 leite ich Schreibkurse und  -workshops, später kamen mehrtägige Seminare hinzu.


Als Autorin schreibe ich vor allem Kurzprosa, Aphorismen, Kindergeschichten und Lyrik.

Preise und Auszeichnungen:

  • 3. Platz beim Stefan Hölscher/Geest-Verlag Wettbewerb 2016/2017
    für Gedichte und Aphorismen zum Thema "Die süße Jagd nach Bitternissen"
    mit meinem Gedicht "Traumwelten in Blau"
  • 2. Platz beim 3. Landschreiber-Wettbewerb 2015 "Sprache und Tarnung", Münster, in der Sparte prosaisch-literarischer Text mit:
    "Von Täuschungen und Tarnklappen"
  • 2. Preis beim 4. Bad Godesberger Literaturwettbewerb 2014,
    veranstaltet von der Parkbuchhandlung Bad Godesberg,
    mit einem Auszug aus der Erzählung "Heinrich"
  • Preisträgerin beim Haiku-Wettbewerb 2013 für den Haiku-Kalender 2014
    des Hamburger Haiku Verlags Erika Wübbena
  • Preisträgerin beim Schreibwettbewerb 2011 – 2012 "Das Tannenbuch" der Initiative Tannenbu(s)ch in Bonn-Tannenbusch mit:
    "Berta Lungstras - eine mutige Kämpferin"
  • 3. Platz beim Schreibwettbewerb 2009 "Friedenslied"
    der KULTURUZONE e.V. Randowtal/Uckermark,
    mit dem Liedtext „Weißt du, wie der Frieden klingt?“
  • 2. Platz bei "Tafelspitzen", Literaturwettbewerb 2009 des Hauses Sankt Martin am Autoberg und der Hattersheimer-Hofheimer Tafel
    lmit der Kurzgeschichte "Die Parkbank"
  • Preisträgerin beim Hattinger Aphorismenwettbewerb "Witz - Bild - Sinn" 2008
  • Mit der Autorengruppe "Schreibrausch" (Leitung: Christian Bartel)
    jeweils 1. Platz mit den Gemeinschafts-Kurzgeschichten

         "Der letzte Weg des Georg S."
          beim Heidelberger Kurzkrimi-Wettbewerb 2009 "Tödliche Wasser"
          und
          "Eintausensechshundertscheunddreißig"
          beim Pfungstädter Literaturwettbewerb 2008 "Mord und Blutwurst"


Autorinnen-Aktivitäten und -Mitgliedschaften:

Seit 2017 bin ich Mitglied im BVjA (Bundesverband junger Autoren und Autorinnen
e. V.).

Seit 2013 bin ich Mitglied der Bonner Autorinnengruppe "Wortflechterinnen" (Leitung: Dr. Aide Rehbaum) und seit 2014 Mitglied der Bonner Lyrikgruppe, die inzwischen den Namen "VERSuche" trägt.

Von 2007 an war ich für zehn Jahre als ehrenamtliche Vorlesepatin der Stiftung Lesen, Mainz, in einem Bonner Kindergarten aktiv.

Frühere Mitgliedschaften als Autorin:

Von Sommer 2011 bis Ende 2015 war ich Mitglied im "Literaturatelier" im Frauenmuseum Bonn (Leitung: Anne Jüssen).

Von Herbst 2006 bis zur Auflösung  2010 war ich Mitglied der Bonner Autorengruppe "Schreibrausch" (Leitung: Christian Bartel).